Veranstaltungen

26. Januar 2018: Fricktalkonferenz

24./25. Januar 2018: Gemeindeseminar

Am Seminartag vom 25. Januar 2018 wird das Thema Verkehr im Mittelpunkt stehen. Als Referent für ein Inputreferat hat Herr Regierungsrat Attiger zugesagt. Für den 24. Januar 2018 ist das Thema noch offen.

Das Gemeindeseminar wird nach dem Motto «Aus der Praxis für die Praxis» und dem Top-Down-Prinzip gestaltet. Das bedeutet, der Start erfolgt jeweils mit einem kompetenten Referenten, der die «Grosswetterlage» präsentiert. Anschliessend werden aus unterschiedlicher Sicht die regionalen und kommunalen Aspekte beleuchtet und die Gemeinden mit Praxisbeispielen unterstützt.

Der Anlass richtet sich an Gemeinderäte, Verwaltungsangestellte und an Fricktaler Grossräte.

Weitere Informationen folgen.


26. Oktober 2017: Infoveranstaltung zu einem aktuellen Energiethema

Veranstaltungsbeginn: 18 Uhr; nähere Informationen folgen.


28. April 2017: Startveranstaltung Sauberes Fricktal in Wallbach

Im Mai 2017 findet der siebte Aktionsmonat „Sauberes Fricktal“ statt. Die Startveranstaltung mit Medienorientierung fand am 28. April 2017 um 10.30 Uhr in Wallbach statt. 

Artikel in der AZ vom 29.4.17 – Sauberes Fricktal


8. März 2017: Gespräch am Mittwochabend

«Fricktal – Die Nähe macht die Region attraktiv». Referat von Henri Leuzinger mit anschliessendem Podiumsgespräch. Henri Leuzinger präsentiert den Mobilitätsplan Sisslerfeld, welchen Fricktal Regio im Auftrag der Standortgemeinden erstellen liess und skizziert die wichtigsten Ergebnisse auch für die Region. Am anschliessenden Podiumsgespräch nehmen Christian Fricker (Präsident Fricktal Regio) und Christoph Brem (Postautohalter, Wölflinswil) teil. Die Veranstaltung ist offen für alle.

19.30 Uhr, altes Gemeindehaus Wölflinswil: «Gespräch am Mittwochabend» (Organisator: Verein Dorf Plus, Wölflinswil)


11.-13. Januar 2017: Gemeindeseminar und Fricktalkonferenz

Vom 11.-13. Januar 2017 führte der Fricktal Regio Planungsverband das traditionelle Fricktaler Gemeindeseminar und die Fricktalkonferenz durch. Zwischen 80 und 100 Personen nahmen jeweils an den einzelnen Tagen teil. Das Gemeindeseminar befasste sich am ersten Tag mit dem Milizsystem. Am zweiten Tag stand die Siedlungs- und Raumentwicklung im Mittelpunkt. Die Fricktalkonferenz legte schliesslich den Schwerpunkt bei der Standortförderung und den strategischen Teilregionen.Hier finden Sie die PDFs der PowerPoint-Präsentationen, die am Gemeindeseminar 2017 gezeigt wurden.

 

1. Kurstag: Milizsystem

Prof. Dr. Reto Steiner: Die Zukunft des Milizsystems in der Schweiz – Empfehlungen für die Gemeinden
Yvonne Reichlin-Zobrist: Aargauer Milizsystem: Fakten und Entwicklungen
Martin Hitz: Anforderungsprofil und Rekrutierung von Gemeinderäten
Jürg Eggenberger: Führungskompetenzen von Gemeinderäten zertifizieren
Beat Käser/Hansueli Bühler: Einstieg als neuer Gemeinderat
Hans-Ruedi Hottiger: Zusammenarbeit im Gemeinderat und mit der Verwaltung, Inputreferat
Daniel Suter: Zusammenarbeit im Gemeinderat und mit der Verwaltung, Praxisbeispiel Frick
Werner Müller: Zusammenarbeit Gemeinderat mit Verwaltung, Praxisbeispiel Wittnau

2. Kurstag: Siedlungs- und Raumentwicklung

Stephan Attiger: Raumentwicklung im Fricktal
Daniel Kolb: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Raumplanung
Bernhard Fischer: Stand Umsetzung Raumkonzept und Richtplan
Daniel Kolb: Baugesetzrevision und Mehrwertabgabe
Michael Rothen: Zusammenarbeit Kanton – Regionen – Gemeinden bei der Regional- und Ortsplanung
Daniela Bächli: Erholungs- und Begegnungsräume fördern die Lebensqualität
Thomas Frei: Geologisches Tiefenlager, Stand des Verfahrens
Reto Lindegger: Stadt- und Ortskerne (wieder)beleben – ein Leitfaden mit elf Praxisbeispielen
Walter Moser: Praxisbeispiel Ruswil: Dorfkernentwicklung
Meinrad Schraner: Praxisbeispiel: Zukunft Altstadt Laufenburg
Regine Leutwyler/Jos Bovens: Praxisbeispiel Gipf-Oberfrick: Entwicklungsleitbild

Fricktalkonferenz 2017

Hier können Sie die PDFs der PowerPoint-Präsentationen herunterladen, die an der Fricktalkonferenz 2017 gezeigt wurden.

1. Judith Arpagaus: Umsetzung der Standortförderungs-Strategie

2. Dr. Peter Morf/Beat Dobmann: Hightech Zentrum Aargau

3. Christian Fricker: Regionales Entwicklungskonzept (REK)


22. September 2016: Fricktaler Wirtschaftsforum

Am 22. September 2016 fand das Fricktaler Wirtschaftsforum in Möhlin zum Thema Aging statt. Rund 150 Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft nahmen an diesem Anlass Teil.

Impressionen

Fredy Böni: Willkommen in Möhlin

Kai Gramke: Aging und Megatrends

Regula Ruetz: Aging und „Raum und Wohnen“

Susanne Hochuli: Aging und Migration

Das Fricktaler Wirtschaftsforum ist ein beliebter Treffpunkt von Politik und Wirtschaft.


14. September 2016: 14. Abgeordnetenversammlung

An der 14. ordentlichen Abgeordnetenversammlung vom 14. September 2016 in Wittnau wurde der langjährige Präsident Hansueli Bühler (Stein) sowie das Vorstandsmitglied Stefan Bühler (Ueken) verabschiedet. Als neuer Präsident wurde Christian Fricker (Frick) gewählt, neuer Vizepräsident ist Franco Mazzi (Rheinfelden). Neu in den Vorstand gewählt wurden Sibylle Lüthi (Kaiseraugst) und Robert Schmid (Bözen).

 2016-09-14-um-21-10-37    2016-09-14-um-19-08-28

An der Versammlung wurden folgende Beschlüsse gefasst:

1. Genehmigung des Protokolls der Abgeordnetenversammlung vom 16.9.2015
2. Kenntnisnahme der Jahresberichte 2015 von Vorstand, Geschäftsstelle und Controllinggruppe
3. Genehmigung der Jahresrechnung 2015
4. Zustimmung zum NRP-Projekt Standortförderung Fricktal
5. Genehmigung der Jahresziele 2017
6. Genehmigung des Budgets 2017 mit einem Gemeindebeitrag von Fr. 2.80 pro Einwohner

Impressionen

Unterlagen zur Abgeordnetenversammlung

Präsentation von Oliver Bachmann: Regionalmanagement im Kanton Aargau

 


20.-22. Januar 2016: Gemeindeseminar und Fricktalkonferenz

Hier finden Sie die PDFs der PowerPoint-Präsentationen, die am Gemeindeseminar 2016 gezeigt wurden:

1. Kurstag „Gemeindeführung und Kommunikation“

Reto Lindegger: Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in der Gemeindeführung
Martin Hitz: Kommunikation als Erfolgsfaktor der Kommunalpolitik – praktische Erfahrungen
Martin Süess: Ablauf Gemeindeversammlung
Heinz Glauser: Konflikte, mein täglich Brot – gut wenns gegessen ist
Martin Süess: Rechtliche Einführung Geschäfts- und Kompetenzenreglement
Thomas Treyer: Praxisbeispiel Herznach: Organisationsreglement
Harry Wilhelm: Praxisbeispiel Herznach: Kompetenzendelegationsreglement
Franziska Winter: Praxisbeispiel Kaisten: Elektronische Geschäftsverwaltung

2. Kurstag „Schule im Wandel“

Alex Hürzeler: Entwicklungsperspektiven Schule Aargau
Urs Eichenberger: Kleine versus grosse Schulen; Stärken, Schwächen und Kosten
Victor Brun: Neuer Aargauer Lehrplan für die Volksschule
Herbert Knutti: Deutsch vor dem Kindergarten
Daniela Dietrich/Sandra Kaufmann: Schulsozialdienst
Christian Aeberli: Gemeinderat, Schulpflege, Schulleitung. Rollen und Aufgaben
Manfred Peier/Michaela Brühlmeier: Praxisbeispiel Schule Küttigen: Einführung Globalbudget
Marius Schneider: Praxisbeispiel Bezirksschule Turgi: Elternmitsprache

Fricktalkonferenz

Hansueli Bühler: Regionales Entwicklungskonzept Fricktal (REK)
Kathrin Hasler: Landschaftsqualitäts-Projekt Fricktal
Marietta Frey: Regionale Standortförderung aus Sicht des Kantons
Thomas Lütolf: Praxisbeispiel Standortförderung Baden
Hansueli Bühler/Judith Arpagaus: Standortfoerderung Fricktal
Hansueli Bühler: Regionale Schulraumplanung