Arbeiten am Puls der Zeit

Das Fricktal bietet ein einzigartiges Arbeitsfeld aus Life Sience, Pharma und Chemie. Engagierte Arbeitskräfte finden zudem vielseitige Einsatzgebiete in zahlreichen KMU’s. Die guten und schnellen Verkehrswege, die Nähe zu Basel und die hohe Lebensqualität machen das Fricktal als Wirtschaftsregion attraktiv.

Interessiert? Hier geht es zu den offenen Stellen.

 

Weltweit tätige Konzerne schätzen die Standortvorteile des Fricktals:   

Solvias ist ein Weltmarktführer im Bereich Auftragsforschung, Entwicklung und Herstellung. Das Unternehmen entwickelt, analysiert und prüft eine grosse Vielzahl von biologischen und chemischen Substanzen für Pharma-, Biotech-, Medizintechnik- und Kosmetik-Unternehmen weltweit.

Analyse von Elementen, Ionen und Molekülen – bei Solvias sind hochqualifizierte Fachkräfte gefragt. Das Unternehmen sucht permanent neue Mitarbeitende, da das Geschäft in der Analytik stark wächst. So wurden letztes Jahr 73 neue Mitarbeitende eingestellt. Vor allem die biopharmazeutische Analytik expandiert signifikant: bis Ende 2018 soll dieser Bereich verdoppelt werden. 461 Personen stark ist die Belegschaft derzeit, davon arbeiten 334 am Hauptsitz in Kaiseraugst.

www.solvias.com

 

 

Novartis versorgt Patienten weltweit mit innovativen Arzneimitteln, kostengünstigen generischen Medikamenten, Biopharmazeutika und Produkten für die Augenheilkunde. 2017 erzielte Novartis mit 126’000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 49,1 Milliarden Dollar.

In Stein AG befindet sich ein strategisch bedeutender Standort für die Herstellung und Neueinführung von Medikamenten. Rund 3 Milliarden Tabletten, Kapseln, Ampullen, Injektionsfläschchen und Fertigspritzen werden hier jährlich produziert, kontrolliert, verpackt und in über 150 Länder versandt. Stein bietet 2’000 Mitarbeitenden ein professionelles, vielfältiges und familiäres Arbeitsumfeld – in Produktion, Qualität, Logistik, Administration. Novartis bildet in der Schweiz Lernende in verschiedenen Berufen aus. Im Fricktaler Produktionsstandort in Stein sind aktuell, teilweise im Rotationsprozess mit Basel, folgende mehrjährige Ausbildungen möglich: Chemie-/Pharmatechnologe, Laborant (Chemie & Biologie), Automatiker, Logistiker, 

Polymechaniker und Kaufmann/Kauffrau.

www.novartis.ch/de/karriere 

 

 

 

 

 

Tillotts Pharma AG, Teil der japanischen Zeria-Gruppe, ist ein schnell wachsendes, hoch spezialisiertes Pharmaunternehmen mit rund 300 Mitarbeitenden in der Schweiz und an mehreren Standorten 

weltweit.

Tillotts engagiert sich in der Entwicklung, Ein- und Auslizenzierung und Vermarktung innovativer pharmazeutischer Produkte für den Verdauungstrakt. Tillotts vermarktet erfolgreich in mehr als 65 Ländern eigene Produkte für die Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen sowie einlizenzierte Produkte. Dabei setzt sie auf ihre Tochtergesellschaften in Europa und ein Netzwerk von Partnern im Bereich der Gastroenterologie auf der ganzen Welt.

www.tillotts.com

 

 

Seit ihrer Gründung in Basel anno 1896 erforscht Roche Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln; das ist unser nachhaltiger Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Die Forschung von Roche hat zum Ziel, Menschen dank wissenschaftlichem Fortschritt ein besseres Leben zu ermöglichen. Roche ist führend in der personalisierten Medizin.

Die Roche Standorte Basel und Kaiseraugst zeichnen sich aus durch ihre hohe Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Unsere Forschungsinfrastruktur bietet den Mitarbeitenden beste Voraussetzungen, um mit ihrer Arbeit Patienten helfen zu können. In Kaiseraugst sind aktuell rund 3’000 Roche-Mitarbeitende beschäftigt.

www.roche.ch

 

 

Syngenta ist ein Schweizer Agrarunternehmen mit globalem Fokus, das in der Schweiz forscht, produziert sowie den Hauptsitz hat. Unsere weltweit über 28’000 Mitarbeitenden unterstützen Grossbetriebe wie Kleinbauern darin, nachhaltig qualitativ hochstehende Nahrungsmittel zu produzieren und gleichzeitig Ackerland und natürliche Ressourcen optimal zu nutzen.

Das Fricktal ist wichtig für Syngenta: In Stein steht eines unserer weltweit bedeutendsten Forschungszentren. Mit der Formulierung und Prozesstechnologie in Münchwilen sowie der Produktion in Kaisten erbringt es Spitzenleistungen für die Welt und die Schweizer Landwirtschaft. Unsere Lösungen unterstützen auch zahlreiche Landwirte in dieser Region im Wein-, Obst-, Gemüse- und Ackerbau.

www.syngenta.ch

 

 

Geht es um die Ernährung von Menschen, um Futtermittel für Tiere oder um Medikamente, ist Verlässlichkeit selbstverständlich.

Die Kunden von DSM Werk Sisseln sind Futtermittel- und Premix-Unternehmen, Produzenten in den Bereichen Lebensmittel, Getränke, Kindernahrung, Nahrungsergänzungsmittel, Pharma, Körperpflege, Geschmacks- und Riechstoffe. Als Teil der Geschäftseinheit Nutritional Products mit Hauptsitz in Kaiseraugst gehört das Werk Sisseln zum holländischen DSM-Konzern. Hier arbeiten rund 1’000 von weltweit 21’000 Beschäftigten. Im DSM Werk in Sisseln werden Vitamine, Pharmazeutika, Stoffe für die kosmetische Industrie, Carotinoide, Folsäure und viele weitere hochwertige Produkte hergestellt.

www.dsm.com